SALON DES AMATEURS

UNABHÄNGIGES CAFÉ / BAR / VERANSTALTUNGSORT IM HAUSE DER KUNSTHALLE DÜSSELDORF
DI – DO 11.30 – 1 UHR / FR & SA 11.30 – 5 UHR / SO 11.30 – 18 UHR / MONTAGS GESCHLOSSEN


TAGSUEBER: GRATIS WLAN UND TAGESZEITUNGEN

DONNERSTAG 02. APRIL AB 21.00 UHR

10:1 mit LEROY & JOCHANNON
Vinyl-live-soundsystem Leroy & Jochannon spielt Dub, Ska und Rocksteady, sowie afrikanische Musik des ganzen Kontinents, dazu alle möglichen Querverweise und Verwandtschaften wie Calypso, twotone Ska aus England und jegliche elektronische Musik, die wiederum dadurch beeinflusst wurde.
Dazu: Live-sets und Dj-sets von Gästen und Freunden.
Jeden ersten Donnerstag im Monat!

(Ausnahmsweise ab 21.00 bis 00.00 Uhr, wegen Karfreitag)

KARFREITAG 03. APRIL (Geschlossen! Café tagsüber geöffnet)

SAMSTAG 04. APRIL AB 22.30 UHR

TINGEL TANGEL (Wien) mit ARMIN SCHMELZ & BERNHARD TOBOLA & GIUSEPPE LEONARDI & SIMON RIEGLER

& JAN SCHULTE & TOLOUSE LOW TRAX

Tingel Tangel: Eine im mittelalterlichen Deutschland zu Ehren der großen Mutter gefeierte Orgie. Eine schottische Hexe gestand im 17. Jahrhundert, dass dabei ein „fröhliches“ Lied gesungen worden sei; das Lied hieß „Tinkletum Tankletum“ („Das geheime Wissen der Frauen“, Barbara G. Walker.)
Es ist ja im Grossen und Ganzen schon alles gesagt und geschrieben worden.
Mein letzter Besuch liegt erst ein paar Tage zurück. Das Tingel Tangel wirkt auf den ersten Eindruck verrucht und ein wenig runtergekommen. Aber das ist ein Teil der Atmosphäre, die dieses Etablissement ausmacht. Alles sehr plüschig rot und dabei sehr gemütlich. Es ist kein allzu großer Laden und die Leute laufen sich des öfteren über die Füße und lernen sich dadurch auch vielleicht etwas näher kennen.
Die Shows sind klasse, das liegt ebenso an den Mädels und Jungs, die die Aktionen machen, wie am Publikum, welches sehr gemischt ist. Alle Altersstufen, ob einfacher Arbeiter, Filmstar oder Manager, hier geht jeder hin und niemand wird anders behandelt. Es sei denn, man hat ein wenig Vitamin B.
Das Publikum wird selbstverständlich in die Shows miteinbezogen! Wer das nicht möchte, sollte sich einen Platz möglichst abseits besorgen, aber auch da ist man nicht sicher. Hier kommen Besucher und Besucherinnen auf jeden Fall auf ihre Kosten, die Darbietungen sind heiß und der darauffolgende Dance absolute Klasse!
Einige Tipps: Mädels, geht besser in Begleitung eines Freundes, es sei denn ihr sucht etwas...! Wer es nicht allzu blöd anstellt, geht nicht alleine nach Hause. In den meisten Fällen steht es 50/50 Männer/Frauen. Geht erst ab 23.00 Uhr hin oder besser noch später. Das Lokal wird gegen 5.00 Uhr früh geschlossen, schade eigentlich, weil die Stimmung irgendwie nie versiegt.

DIENSTAG 07. APRIL AB 19.00 UHR EINLASS/BEGINN: 20.00 UHR

DER HITLER-VATIKAN PAKTWIE DER VATIKAN DEN FASCHISMUS BEMÄCHTIGTE

Vortrag und Diskussion über das Reichskonkordat mit HARTMANN SCHIMPF
Die Mittäterschaft des Papstes und der katholischen Bischöfe bei der sogenannten "Machtergreifung des Nationalsozialismus" wird im Mainstream der Publikationen bis heute ignoriert oder gar hartnäckig geleugnet. Die katholische Kirche wird hierzulande bis heute fast immer als Opfer und nicht als Täterin dargestellt.
Diese Verkehrung der Rollen wird im Vortrag über das Reichskonkordat von 1933 verdeutlicht. Dieser Hitler-Vatikan-Pakt wurde trotz Euthanasie, Holocaust und Vernichtungskrieg bis zum Ende des Dritten Reiches - und bis heute - vom "Heiligen Stuhl" nicht gekündigt. Somit hat das Reichskonkordat nach wie vor Gültigkeit!
Hartmann Schimpf, geboren 1945, studierte Geschichte und Romanistik an der Universität Münster. Bis zu seiner Pensionierung unterrichtete er diese Fächer am Dortmunder Max-Planck-Gymnasium.
Das Treffen ist offen für jeden, der an einem naturalistischen Weltbild interessiert oder einfach nur neugierig ist.

Jeder Mensch ist willkommen!

MITTWOCH 08. APRIL AB 21.00 UHR

BEARBONES, LAY LOW (Brüssel) Live

& KIERAN & JONDO & TOLOUSE LOW TRAX

FREITAG 10. APRIL AB 22.30 UHR

ANDREW THOMSON (Huntleys + Palmers)

SAMSTAG 11. APRIL AB 22.30 UHR

IDLE RICH & LIZATRON

FREITAG 17. APRIL AB 22.30 UHR

NOISE IN MY HEAD & VLADIMIR IVKOVIC

Noise In My Head is a freeform sonic excursion piloted by Michael Kucyk. From early beginnings as a long-running radio show on Melbourne’s 3RRR FM to it's current home on NTS, NIMH has become a vital nexus in the Australia music scene. The show now expands as a label, releasing Suzanne Kraft and Sydney's Lucy Cliche, DJ unit and party series.


GRABBEPLATZ 4 // 40213 DÜSSELDORF // (U) HEINRICH HEINE ALLEE // Allgemeine Anfragen: kontakt@salondesamateurs.de
IMPRESSUM // NEWSLETTER
abonnieren // FACEBOOK
FUNDSACHEN! Von Di. bis So. jeweils von 12-20 Uhr im Salon vorbeikommen und fragen, ob etwas gefunden wurde.
Mail-Anfragen bezüglich Fundsachen können wir leider nicht bearbeiten.